DIE machen den Weg (frei)!

Roadmap zu 100 Etappen nach Berlin

0213_FRIEDENSDORF_S2_0429

 

Ab sofort finden Sie hier unsere Roadmap  „100 Etappen nach Berlin“.

Darin enthalten sind alle relevanten Termine, Etappen, Tagesendpunkte, Kilometerangaben und vieles mehr.

Planen Sie heute schon Ihre Teilnahme an der großen Wanderung zu Gunsten des Friedensdorf Oberhausen. Die unterwegs gesammelten Spenden kommen den Kindern zu Gute.

 

Helfen Sie uns die Wanderung zu etwas ganz Besonderem zu machen.

 

 

 

 

Trainingswanderung der ersten Etappen Richtung Berlin geglückt!

Karte Etappen zwei und dreiAm 02.08.2016 starteten einige Lady-Lions, um zwei der einhundert Etappen Richtung Berlin zu testen.

Mit Rucksäcken, Wasser und viel Spaß starteten wir in Langenfeld beim Hofladen Weeger.

Von dort ging es durch die wunderbare grüne Landschaft zunächst nach Hilden und dann weiter bis nach Haan.Bachlauf Etappe

Unterwegs gab es viel zu sehen und zu lachen.

Am Schluss kehrten die Ladys müde, aber zufrieden ins Becherhus ein, um einen gelungenen Test fröhlich ausklingen zu lassen.

Geschafft - Haan

 

 

 

 

 

26 Pins für Soest

SoestLC Langenfeld Lady-Lions waren zu Besuch bei unseren Lionsfreunden vom LC Soest-Hellweg
Unsere Charity-Wanderung führt uns am 21. April 2017 in die alte Hansestadt Soest.
Eine Delegation der Langenfeld-Lady Lions ist jetzt der Einladung des Lions Clubs Soest-Hellweg gefolgt.
Dort beim Clubabend hatten wir die Gelegenheit, unsere Activity „In 100 Etappen nach Berlin“ vorzustellen.
Alle 26 Clubmitglieder haben unseren Pin und damit die „Eintrittskarte“ zum Mitwandern erstanden.
Jetzt geht es im Soester-Club an die Planung für weiterer Aktionen vor Ort. Wir werden darüber berichten.
Am Samstag, den 22. April 2017 geht es vom historischen Soest weiter in Richtung Erwitte/Anröchte.
Wir freuen uns über die positive Resonanz der Lions Freunde und die tolle Unterstützung!

Möhnesee


Die Vorbereitungen für unsere einhundert Etappen nach Berlin laufen auf Hochtouren.

Nach dem die Routen stehen, wollen auch Quartiere für die Läuferinnen und Läufer geplant und gebucht sein.
Dazu war eine kleine Delegation der Langenfeld Lady-Lions jetzt unterwegs.

Unsere Wanderetappen führen uns in der Zeit vom 19. bis 22. April 2017 von Iserlohn über Menden, Neheim und Möhnesee bis nach Soest.
Die Landschaft rund herum ist vielfältig und geprägt von Wäldern, Feldern und beschaulichen kleinen Dörfern. Wir freuen uns darauf, dort zu laufen!
Um dabei nicht jede Nacht in einem anderen Bett schlafen zu müssen, nehmen wir für diese Etappen Quartier im Familienhotel Haus Griese direkt am wunderschönen Möhnesee.
Unser Lionsfreund Meinolf Griese vom LC Soest-Hellweg stellte uns die schönen und geschmackvollen Räumlichkeiten vor.
Mitwanderer, die für mehrere Tage dabei sind, können dort ebenfalls eine Unterkunft finden.

 

 

Der erste Mann Langenfelds erhält den Wanderpin der Langenfeld-Lady Lions

.

Bürgermeister von Langenfeld

Bürgermeister von Langenfeld

SchneiderPinübergabe1

 Wanderpin der Langenfeld-Lady Lions

„Außergewöhnlich und etwas verrückt“, so charakterisiert Frank Schneider die Langenfeld-Lady Lions. Damit beschreibt er nicht nur den vor zwei Jahren in Langenfeld gegründeten Damen Lions Club, sondern auch deren große Activity, die gerade der Öffentlichkeit bekannt gemacht wird: Die Ladies wandern in 100 Etappen von Langenfeld nach Berlin. Ziel ist die 100 Jahrfeier der LIONS International am 13.5.2017 in Berlin. Herr Schneider kann nun kräftig mitwandern: Der Pin, den er von einer kleinen Abordnung der Langenfeld-Lady Lions im Rathaus angesteckt bekommen hat, berechtigt zum Mitwandern an einer, mehreren oder auch allen Etappen. Alle Erlöse und Spenden kommen den Kindern im Friedensdorf Oberhausen zugute.

Und was hat Langenfeld davon? „Am wichtigsten ist, dass so vielen Kindern mit der Aktion geholfen wird. Aber auch Langenfeld hat einen großen Nutzen: Wird unsere Stadt doch bald in aller Munde sein. Ich gehe davon aus, dass diese besondere Activity überregional sehr bekannt werden wird. Davon profitiert auch Langenfeld und das Image unserer Stadt! So kommen zu den vielen „harten“ Standortfaktoren zusätzlich weiche hinzu und lassen Langenfeld sehr positiv und liebenswert erscheinen“. Der Abmarsch nach Berlin findet am 15. April 2017 auf dem Langenfelder Marktplatz statt. „Ich stelle mir vor“, so das begeisterte Stadtoberhaupt „dass 1000 Langenfelder bei dem Aufbruch dabei sind und auch die erste der 100 Etappen mitwandern.“ Ob dieses Ziel zu erreichen ist? Die Langenfelder wären nicht Langenfelder, wenn sie das nicht auf die Beine stellen könnten!

Mit seiner Begeisterung für die Activity ist Frank Schneider nicht alleine: Es entscheiden sich immer mehr Sponsoren, eins von vier attraktiven Sponsorenpaketen zu erwerben und auch viele Lions Clubs auf dem Weg nach Berlin haben ihre aktive Teilnahme bekundet. Neben Herrn Schneider gibt es auch weitere prominente Fans: So ist die Karnevals Kult Band „Die Höhner“ angetan von der Idee und erlaubte den Ladies, einen ihrer Songs umzudichten und im Höhnereigenen Studio aufzunehmen. „Hut ab vor diesem Ehrenamt und dem Engagement der Langenfeld-Lady Lions“, so der brandneue Pinträger. Nun ist zu hoffen, dass sich viele Menschen anstecken lassen und diese Idee mittragen – damit dies für die Kinder, für alle Mitwanderer, für die Sponsoren,Clubs und auch für Langenfeld ein nachhaltiges, unvergessliches Ereignis wird.

 

Interview mit der amtierenden Präsidentin des LC Langenfeld Lady Lions e.V.,

IrisvonHoltum
Iris von Holtum – Beratungspraxis Iris von Holtum

Wir führten, am 08.06.2016, ein Interview mit der amtierenden Präsidentin des LC Langenfeld Lady Lions e.V. ,Iris von Holtum durch, um Impressionen und Eindrücke zur Activity „in 100 Etappen nach Berlin“ zu sammeln. Frau von Holtum, und Ihr Club stecken gerade mitten in der Organisation einer ganz besonderen Activity: Eine Wanderung in 100 Etappen von Langenfeld zur großen 100 Jahrfeier der Lions International nach Berlin. Ziel ist es Spenden für das Friedensdorf Oberhausen und damit für die Kinder zu sammeln. Eine große Aktion des noch sehr jungen Clubs – die damit das Motto „We serve“ in die Tat umsetzen und vielen vielen Kindern helfen. Einzelheiten hierzu finden Sie auch auf dieser Homepage.

Nun, liebe Präsidentin, möchten wir aus Ihrer Sicht wissen, was darüber hinaus die Activity für Sie selbst und den Club der Langenfeld-Lady Lions bedeutet.

Frage:
Was bedeutet die Activity aus Ihrer Sicht für die Lady Lions?
Iris von Holtum: Aus meiner Sicht ist die Berlin-Activity eine wunderbare Möglichkeit für den LC Langenfeld-Lady Lions sich in der Lionswelt bekannt zu machen. Darüber hinaus stärkt die Activity den inneren Zusammenhalt, da es viele gemeinsame Treffen und Aktionen rund um diese Activity gibt.
Frage: Was bewirkt diese groß angelegte Activtity
– intern?
Iris von Holtum:
Durch die vielen gemeinsamen Aktionen und Teamtreffen wird das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und mit Hilfe der vielen Kommunikationswege herrscht ein reger Austausch. Die Ladys lernen sich auf diesem Wege immer besser kennen und schätzen. So kann jede einzelne ihre Ressourcen einbringen und trägt somit zu einem Gelingen der Aktion bei.
– extern?
Iris von Holtum: Nach außen trägt die Activity vor allem zu einem großen Bekanntheitsgrad bei, sowohl lokal als auch in der gesamten Lionswelt. Es findet ein reger Austausch zwischen den Ladys und verschiedenen Clubs in ganz Deutschland statt. Viele Menschen konnten schon von dem gemeinsamen Lauf nach Berlin begeistert werden, was im Ergebnis dem Friedensdorf Oberhausen und den dort betreuten Kindern zugute kommt.
Frage: Wie ist Ihre Meinung zu der Activity?
Iris von Holtum: Aus meiner Sicht stellt die Activity eine Herausforderung für einen jung gegründe-ten Club dar, der wir mit viel Freude an der gemeinsamen Arbeit und mit einem regen Austausch begegnen. Schön ist zu sehen, mit wieviel Spaß und Engagement sich die Mitglieder dieser großen Sachen widmen. Die Resonanz der anderen Clubs ist riesig und so bekommen die Lady Lions im-mer wieder positive Resonanz, was die Motivation zum Weitermachen steigert.
Frage: Wie ist Ihrer Meinung nach die Resonanz?
Iris von Holtum: Aus meiner Sicht ist sie riesig und vor allem überwiegend positiv. Hierzu können aber sicherlich Frau Ursula Maile und die einzelnen Teams mehr sagen.
Frage: Was Sie gerne dazu sagen möchten…
Iris von Holtum:
Ich wünsche uns ein tolles Event mit viel Spaß und ein gutes Gelingen der noch vielen einzelnen Steps bis dorthin.

Vielen Dank für das Interview! Wir sind gespannt und freuen uns auf eine tolle Activity!

Kongress der deutschen Lions in Darmstadt

Am letzten Wochenende fand der Kongress der Lions in Darmstadt statt.
Wir vom LC Langenfeld Lady-Lions waren dabei.
Wir konnten unsere Activity „Laufend Gutes Tun in 100 Etappen von Langenfeld nach Berlin“ dort vorstellen.
Über 50 neue Lions Club sind stark daran interessiert mitzumachen bei dieser tollen Activity zugunsten des Friedensdorfs in Oberhausen.
Ferner wurden 120 unserer wundervollen Pins gegen Spenden abgegeben.
Ein tolles Erlebnis und ein schöner Erfolg.

Danke