Möchten Sie uns und das Friedensdorf Oberhausen unterstützen?

Ihr Lions Club hat viele Möglichkeiten!

Am 01. April gibt es eine große Kick-Off-Veranstaltung im Friedensdorf Oberhausen. Hier sind alle Lions Clubs zur Teilnahme eingeladen. Ab 15.04.2017 werden wir an 30 Tagen insgesamt 100 Etappen (eine Etappe = ca. 3-5 Kilometer) erwandern. Pro Tag sind drei bis vier Etappen geplant. Los geht es in Langenfeld am Marktplatz.

FAQs / Checkliste für Mitwanderer beim Charitywalk der Langenfeld-Lady Lions „In 100 Etappen nach Berlin“

Frage Antwort
Müssen alle Mitwanderer Mitglied eines Lions Clubs sein? Nein!

Jede/Jeder kann mitwandern, alleine, mit Familienmitgliedern und/oder Freunden, auch mit Kinderwagen, mit Hund, oder als Mitglied einer Gruppe/eines Vereins.

Wie und wo kann man sich anmelden? Am einfachsten und für die weitere Organisation am besten sind E-Mail-Anmeldungen.

Das E-Mail-Anmeldeformular, finden Sie auf unserer Aktions-Homepage www.ein-hundert.de

Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und an die vorgesehene Mail-Adresse schicken.

Nachträgliche Anmeldungen sind aber auch direkt an den Startpunkten der Tagesetappen möglich.

Wie kommt man an die Pins, die man doch gegen eine Mindestspende von 5,- € erhalten kann und die ja Voraussetzung zum Mitwandern sind? Werden an den Startpunkten der Tagesetappen an der Kasse ausgegeben (Namenslisten entsprechend der Anmeldung)
Ab welchem Alter brauchen aus Kinder einen Pin? Bis zum Alter von 10 Jahren können Kinder auch ohne Pin mitwandern.

Aber natürlich freuen wir uns über jede freiwillige Spende, die ja immer zugunsten des Friedensdorf Oberhausen ist.

Kann ein Club oder Verein auch mehrere Mitglieder als Mitwanderer anmelden? JA! siehe Anmeldeformular.

Ab 10 Anmeldungen und Vorauskasse schicken wir die PINS auch vorab zu.

Zahlung bitte an den Förderverein, KtoNr IBAN: DE98 3755 1780 0021 0302 42

Wer kümmert sich um die Buchungen für notwendige Übernachtungen? Alle Mitwanderer müssen für Ihre Unterkünfte selber sorgen. Teilweise sind in den gebuchten Hotels auch noch Zimmer frei; fragen Sie dort nach.

Für die Mitglieder der Langenfeld-Lady Lions ist das bereits erfolgt. In welcher Stadt bzw. in welchem Hotel wir übernachten, steht in der aktuellen Übernachtungsliste.

Wie soll das mit dem Transport funktionieren, morgens zum Start und abends nach der Ankunft, wenn die Übernachtungen nicht im selben Ort sind? Das muss immer aktuell vor Ort direkt organisiert werden.

Das Streckenteam hat 2 Begleitfahrzeuge, mit denen max. 14 Personen transportiert werden können. Zumindest die Fahrer können so wieder zu den Fahrzeugen am Start gebracht werden.

ber auch die uns unterstützenden Clubs vor Ort haben angeboten, bei evtl. notwendigen Transport behilflich zu sein.

Oft sind Start und Ziel direkt durch ÖPNV verbunden

„Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!!!“ oder wie man im Rheinland sagt „Et hätt noch immer joot jejange!“

Sollten Sie weitere Fragen haben, mailen Sie uns oder rufen Sie an. Alle Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage www.ein-hundert.de

Die genaue Planung entnehmen Sie unserer Roadmap und hier finden Sie die Links zu den WanderkartenLeider können wir nicht die Organisation Ihrer Wanderung (Übernachtung, Anfahrt usw.) für Sie übernehmen. Sie können sich aber gerne an den für die Langenfeld-Lady Lions gebuchten Hotels orientieren. Die Adressen dazu finden Sie im Internet. Für Ratschläge und Tipps können Sie uns aber auch gerne ansprechen.

Hier geht es zur E-Mail Anmeldung

Bitte das Formular runterladen, abspeichern, dann die Felder ausfüllen, erneut speichern und als Anlage an die angegebene E-Mailadresse schicken. Sie können uns das Formular auch faxen. Faxnummer: 02173 395070. Dieses Formular dient der Sicherheit an der Strecke und natürlich unserer Planung für die Aktivitäten an den Etappenzielen.

Vielen Dank!

Wir freuen uns auf schöne Kontakte mit vielen Menschen – und darauf, mit anderen Lions Clubs gemeinsame Sache anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Lions International zu machen. Besonders an den Wochenenden werden wir an zentralen Punkten in den Städten starten bzw. enden und wollen dort  zusammen mit den örtlichen Lions Clubs aufmerksamkeitsstarke Aktionen durchführen.

Wir haben alle Clubs eingeladen, die an oder in der Nähe der Route liegen,
sich mit Rat und Tat an der Vorbereitung und Durchführung in ihrem jeweiligen Gebiet zu beteiligen. Schon jetzt vielen Dank für die positiven Rückmeldungen, die zugesagten Unterstützungen und die vielen bereits geplanten Aktionen.